Über mich

 

Verehrte Gäste und Besucher meiner Homepage. Ich freue mich, Sie hier auf meinen Seiten begrüßen zu dürfen.

Mein Name ist Torsten Zillinger und ich wohne in einem kleinen Dorf im Land Brandenburg im schönen Landkreis Elbe-Elster ca. 90 km südlich von Berlin.
Vor knapp 30 Jahren haben wir dieses Grundstück mit einem kleinen alten Haus und knapp 5000 m² Grundstück gekauft. Wir leben hier mit Hühnern, Enten, Gänse, Tauben, Schafe und natürlich unseren Hunden.

 Unsere Hunde - das sind zur Zeit vier kaukasische Owtscharka.  Darunter drei Hündin sowie ein junger Rüde.


Seit meiner Kindheit haben es mir Hunde angetan. Damals der Hund meiner Oma, es war ein Colli mit den Namen ,,Boss". Irgendwann mein erster eigener Hund. Ein Dobermann, eine Hündin Namen' s Tabea . 

Ich hatte verschiedene Rassen und alle waren in Ihrer Art einzigartig. Aber die Herdenschutzhunde, speziell die kaukasischen Owtscharka, hatten es mir schon lange angetan. Ich habe mich sehr lange Zeit über diese Rasse informiert, belesen und schließlich dazu entschieden, mir so einen Hund zu kaufen. Das Grundstück dazu war ja da. Also suchte ich einen seriösen und verantwortungsvollen Züchter.  Dieser war auch relativ schnell gefunden und ich nahm Kontakt mit ihm auf. Ich musste einige Kontrollen, zum Wohle der Hunde, auf unserem Grundstück in Kauf nehmen. Was ich auch völlig in Ordnung fand. Als ich von der Züchterfamilie das Okay zur Haltung eines Kaukasen bekam, fiel mir ein großer Stein vom Herzen. Und so zog Mitte Januar 2018 mit knapp 10 Wochen meine erste Kaukasen-Hündin Zassa-Zoe von der Rudeljahne ein. 
Kurz danach entschloss ich mich, auch in den KSHC eV  einzutreten. Ein Verein für kaukasische Schäferhunde. Meine Liebe und mein Interesse zu den Kaukasen wurde  immer stärker und ich beschloss, Kaukasen zu züchten. So begann alles und ich habe mit meiner Prin-Zassa, wie ich sie immer liebevoll nenne, schon einige Hürden genommen. 

HD- Röntgen mit einen super Ergebniss - A. 

Die Körung ist sehr gut gelaufen. Erste Zuchtzulassung bis April 2021. 

Im Dezember 2019 habe ich dann meine zweite Hündin aus dem gleichen Zwinger geholt.  Chaika von der Rudeljahne - meine kleine Hexe.